Loading
 

Haarverlängerung für die Hochzeit

Haarverlängerung für die Hochzeit

Haben Sie feines Haar oder machen Sie sich Sorgen, dass ihre Haare für die gewünschte Hochsteckfrisur zu kurz oder zu dünn sind? Verabschieden Sie sich von diesen Ängsten, denn es gibt eine einfache und kostengünstige Lösung.

Durch meine langjährige Erfahrung in der Kunst des Hochsteckens, habe ich die verschiedensten Haartypen und Haarlängen hochgesteckt. Ich kann sie beruhigen, wenn die Gesamtlänge Ihrer Haare den Nacken erreicht, lässt sich wirklich jede Frisur verwirklichen, ohne
sich eine teure Haarverlängerung leisten zu müssen.

Eine temporäre Haarverlängerung bzw. Haarverdichtung ist die perfekte Lösung!

Es gibt zwei Möglichkeiten, ihr Haar auf die gewünschte Länge zu bringen und die nötige Fülle zu bekommen:

1. Eine Haarverlängerung mit Clip-In-Extensions.
2. Das Einsetzen von künstlichen Haartressen.

Falls Sie sich eine Frisur mit Locken wünschen, empfehle ich auf jeden Fall Clip-In-Extensions aus Echthaar. Extensions aus Echthaar verblenden perfekt mit dem eigenen Haar und sind mit einem Lockenstab oder Glätteisen behandelbar.

Die Clip-In Extentions sind schon ab ca. 100 € in verschiedenen Online- Shops erhältlich.
Der Vorteil der Clip- In- Extentions ist, dass man sie jeder Zeit wieder herausnehmen kann.
Die Haare kann man nach mehrfacher Anwendung mit einem Shampoo reinigen und mit einem Fön trocknen, ohne sie dabei zu beschädigen. Sie lassen sich außerdem toll färben und strähnen.

Wünschen Sie sich aber eine sehr glatt gestaltete oder etwas verschnörgelte Frisur, sind die künstlichen Haarbündel optimal. Durch Ihre sehr glatte und griffige Struktur lassen sie sich problemlos mit den eigenen Haaren verbinden. Bei diesem Haar handelt es sich um hochwertig hergestellte Kunstfasern.
Der Vorteil dieser Extensions ist, dass sie sehr günstig sind. Man bekommt sie schon ab ca. 7 € in verschiedenen Onlineshops. Der Nachteil ist, dass die Kunstfasern nicht mit Hitze durch Glätteisen oder Lockenstab in Berührung kommen dürfen, weil sie sonst zerschmelzen würden.

Welche der beiden Alternativen für Sie optimaler ist hängt von Ihrer gewünschten Frisur sowie von Ihrem Geldbeutel ab.
Lassen Sie sich am besten diesbezüglich von Ihrem Stylisten beraten.

Kommentar hinterlassen

Email Adresse wird nicht veröffentlicht.