Loading
 

Checkliste Hochzeit – Beautyplaner Teil 1/6

Checkliste Hochzeit – Ihr Weddingplaner für Haut und Haar…

Sowie man für die Hochzeitsvorbereitung oft einen Weddingplaner führt, so brauchen Sie auch einen Beautyplaner für Ihre Haut und Haare, damit Sie an Ihrem Hochzeitstag fantastisch aussehen.

Mit diesem Beauty-Check, in diesem und den folgenden 5 Posts, möchte ich Ihnen ein paar Tipps und Tricks geben, um Sie etwas organisierter durch die Vorbereitungszeit zu bringen.

4 Monate vor der Hochzeit:

  • Enscheiden Sie sich für einen Stylisten, der Ihnen am Tag der Hochzeit zu Ihrer Traumfrisur verhelfen wird. Wählen Sie ihn sorgfältig aus! Es sollte jemand sein, der erfahren ist und regelmäßig Hochsteck- bzw. Hochzeitsfrisuren macht. Dadurch hat er mehr Routine bei der Arbeit und kann durch sein Wissen über verschiedene Techniken und simple Tricks Ihnen zu Ihrer Traumfrisur verhelfen.
  • Wenn Sie nie Ihre Augenbrauen gefärbt haben, probieren Sie es doch einfach mal aus. Färben Sie sie einen halben Ton dunkler. Dadurch wird Ihr Gesicht mehr Ausdruck bekommen.
  • Suchen Sie eine Kosmetikerin auf, bei der Sie ab jetzt regelmäßige Gesichtsbehandlungen durchführen lassen. Falls Sie keine Kosmetikerin haben, planen Sie ein Beautyprogramm für Zuhause, bestehend aus regelmäßigen Peelings und Masken für den Körper und die Gesichtshaut.

 

Haben Sie manchmal das Gefühl, dass Ihre Gesichtshaut matt und leblos erscheint und Ihr Teint sehr blass ist?

Oft liegt das Problem in der obersten Hautschicht, der sogenannten Epidermis. Die Oberste Schicht der Epidermis ist die Hornschicht. Dort werden die Zellen bzw. Hautschüppchen fortlaufend abgestoßen. So erneuert sich unsere Haut etwa alle 27 Tage.

Das Abstoßen der Hautzellen funktioniert leider nicht immer, denn oft baut sich mit der Zeit eine dicke Hautschicht, bestehend aus abgestorbenen Hautzellen, die alle an der Oberfläche unserer Haut sitzen und für das Matte und Blasse in unserem Gesicht verantwortlich sind.
Deswegen ist das regelmäßige Peeling so wichtig.
So tun Sie Ihrer Haut wirklich was Gutes.

 

Tipp
Eine gute Maske bei trockener Haut zum selber machen:
Nehmen Sie etwa 100 ml gut gekühlten Quark (keine Magerstufe) und vermischen Sie ihn mit 5 Esslöffel Honig.
Tragen Sie die Maske mit den Händen oder einem Pinsel auf die Haut auf und lassen Sie diese 10 Minuten einwirken.
Das Kühle beruhigt die oft gereizte, trockene Haut und der Honig sorgt für zusätzliche Feuchtigkeit.

 

Kommentar hinterlassen

Email Adresse wird nicht veröffentlicht.